Sabrina Rackwitz Beeegoddess Yoga Shiatsu Mentaltrainering Stockerau Wien
Ganzheitliche asiatische Therapie

Shiatsu mit Sabrina

Tauche ein in meine Welt des Shiatsu und erlebe die heilende Kraft der Berührung.

Ab 1.1.2024 gibt es wieder freie Shiatsu Termine.

Körperliches Wohlbefinden durch Shiatsu

Blockaden lösen

In meinen Sitzungen schaffe ich eine ruhige und entspannte Atmosphäre, in der du dich vollkommen fallenlassen und loslassen kannst. Shiatsu ist eine ganzheitliche japanische Therapieform, bei der der Körper durch sanfte Druckpunktmassagen und Dehnungen behandelt wird. Es ist eine harmonisierende Methode, die den Energiefluss im Körper ausgleicht und das Wohlbefinden auf körperlicher, emotionaler und spiritueller Ebene fördert.

Ich höre auf deinen Körper und reagiere darauf mit gezielten Berührungen und Techniken, um die Energiebahnen zu stimulieren und Blockaden zu lösen. Durch den sanften Druck meiner Hände und Finger wird der Körper angeregt, sich selbst zu regenerieren und in einen Zustand der Entspannung und Harmonie zu gelangen.

Sabrina-Rackwitz-Yoga-Shiatsu-Wien-Stockerau (1)
Sabrina Rackwitz Beeegoddess Yoga Shiatsu Mentaltrainering Stockerau Wien
Was ist Shiatsu?

SHI = Finger und ATSU = Druck.
Shiatsu ist eine aus der traditionellen chinesischen Medizin stammende Form der Körperarbeit / Massage. Über unterschiedlichen Druck von Händen, Ellenbogen, Knien und Füßen werden die Meridiane und Akupunkturpunkte behandelt. Shiatsu wird bekleidet auf einer Bodenmatte praktiziert. Besonders gut löst es Alltagsverspannungen aus deinem Körper und schenkt dir eine mentale Auszeit.

Wie wirkt Shiatsu? Bei welchen Beschwerden hilft Shiatsu?

Unsere Klassencoachin von der Hara Shiatsu Akademie, hat Shiatsu einmal so beschrieben: „Shiatsu ist wie Akupunktur, nur eben ohne Nadeln“. Eine sehr gute Beschreibung, wie ich finde. Sanfte Berührungen, die je nach Lebenslage auch mal in die Tiefe gehen können und damit oft schon eine sehr zeitnahe und wirkungsvolle Reaktion zeigt. Shiatsu betrachtet deinen Körper im Ganzen. Körperlich, mental, emotional und manchmal sogar spirituell. Deshalb wirkt Shiatsu sehr individuell und auf mehreren Ebenen.

Warum Shiatsu?

Prävention: Vorsorge ist natürlich die Königsdisziplin. Am besten sorgen wir mit gelegentlichen Auszeiten für einen ausgeglichenen Körper und Geist. Denn sind unser System und die Hormone im Gleichgewicht, dann haben Krankheiten und Unwohlsein kaum eine Chance in unserem Organismus.

Befindlichkeitsstörungen: Schlafstörungen, Migräne/Kopfschmerzen, Nervosität, Gereiztheit, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Unlust, Traurigkeit und allgemeine depressive Verstimmungen, aber auch Schmerzen oder ein eingeschränkter Bewegungsradius an den Gelenken, der Wirbelsäule, den Bändern / Sehnen und der Muskulatur können durch Shiatsu gelindert werden.

Transformation / Krisenbewältigung
: Egal ob, Trennung/Scheidung, schwere Krankheit, Tod eines geliebten Menschen, finanzielle oder auch kommunikative Krisen, Umzüge, Verlust der Wohnung oder des Arbeitsplatzes / der Selbstständigkeit, usw. irgendwann im Leben trifft es auf uns alle zu. Das Leben eines erwachsenen Menschen besteht aus vielen Veränderungen – eine sich wiederholende Berg- und Talfahrt. Ständig gibt es neue Situationen, an die wir uns anpassen oder auch mal ausbrechen müssen. Hier gibt Shiatsu dir Sicherheit und Stabilität, aber auch den Mut, die innere Ruhe und Kraft, um weiterzumachen.

Körperfunktionen:
Diese ganz besondere Form der Körperarbeit unterstützt auch dein vegetatives Nervensystem. Dazu gehören z.B. Atmung, Verdauung, Stoffwechsel, Hormone, Schlaf, Kreislauf und auch die Menstruation.

Rehabilitation: Nach langer Krankheit oder Unfällen, bei welchen der Bewegungsapparat in Mitleidenschaft gezogen wurde, kann Shiatsu eine wunderbare „Krücke“ zurück ins Leben sein. Es kann maßgeblich an der Heilung des Körpers und Wiederherstellung der Lebensqualität beteiligt sein.

Inspirationen aus der Yoga Welt

Yoga Blog

In meinem persönlichen Yoga Blog schreibe ich über alles, was die Yoga Welt bewegt.